Piraterie ist kein Kavaliersdelikt

m Zusammenhang mit der Kaperung des Supertanker „Sirius Star“ vor der somalischen Küste hat mich ein Artikel in der BLÖD-Zeitung (Link gibts keinen, die unterstütze ich nicht…) vollkommen irritiert. Die Online-Ausgabe der Zeitung schreibt, es sei (Zitat) „Umso tragischer, dass die Moderne dem Piraten-Mythos nun einen übermächtigen Feind gesandt hat, der ihn zu versenken droht“. Hallo? Welche Moderne ist hier gemeint? Und welcher übermächtige Feind? Meiner Meinung nach hat die Piraterie noch nie etwas Mythisches gehabt. Denkt man an Francis Drake, der im Auftrag der spanischen Krone Schiffe plünderte und dabei morden ließ; oder an Klaus Störtebecker, der regelmäßig Überfälle auf Schiffe der norddeutschen Hanse unternahm und dafür später enthauptet wurde, so waren diese Männer alles andere als freundliche Genossen, welche aus Jux und Tollerei auf der Suche nach Abenteuer waren. Es entsprach alles einem Kalkül bzw. einer Gier, Besatzungen unschädlich zu machen und mit der Beute Handel zu treiben. Für mich waren diese Piraten ganz gewöhnliche Kriminelle – ob nun im Staatsauftrag oder auf eigene Faust unterwegs. Warum sich BILD hier einen solchen Vergleich erlaubt und die Piraten vor Somalia damit fast glorifiziert, ist mir ein Rätsel. Wahrscheinlich hat dort jemand in der Redaktion zu oft „Piraten der Karibik“ mit Johnny Depp gesehen. Piraterie ist kein Kavaliersdelikt.

Eine Antwort auf Piraterie ist kein Kavaliersdelikt

  • Eiderfischer:

    Da stimme ich dir voll zu, es ist kein kavaliersdelikt. Aber es ist das Ergebnis, wie wir mit den afrikanischen Ländern umgehen. Mittlerweile steuern da unten einige Grossfamilien gewisse Gebiete und die wollen sie auch weiterhin erhalten.Dazu benötigen sie sehr viel Geld, ähnlich wie auf der gegenüberliegende Küste von Aden. Dort werden in abständen immer mal Touristen entführt. In der regel werden die Entführten auch nicht getötet, es geht nur um das Lösegeld, damit eine Familie einer anderen familie die macht abspenstig machen kann. Selbstverständlich sollten alle westlichen und reiche asiatische, aber auch afrikanische ,sowie südamerkianische Ländern, den ärmerenLändern helfen. Ich glaube, zu einem teil haben sie es auch. Wir müssen Somalia helfen und zwar so, das es mit der Piraterie aufhört, auf den menschlichen Wege.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>